GLORIA 19"-LÖSCHANLAGE für Serverschränke

Mehr Ansichten

GLORIA 19"-LÖSCHANLAGE für Serverschränke
SKU: 90113-GL

GLORIA 19"-LÖSCHANLAGE für Serverschränke, FLA 1,5


Automatische GLORIA-CO2-Objektschutzanlage 19´´ - FLA 1,5


geeignet für einen max. zu schützenden Serverschrank-volumen von 2 m³ bestehend aus:


  • 1 Stück 19´´-FLA Grundgerät (3HE), incl. Netzteil, Steuergerät, Rauchmelder, etc.

  • 2 Stück Löschmittelbehälter mit CO2-Spezialdüse, Inhalt 0,75kg CO2

  • sowie div. Installationsmaterial u. technische Dokumentation


Detektionsmöglichkeiten:


  • Thermomelder 

  • Rauchmelder 

  • Flammenmelder UV/IR 

  • Manueller Handauslöser

Technisches Datenblatt als PDF herunterladen ›

Downloads


Beschreibung

Produktbeschreibung

GLORIA 19"- LÖSCHANLAGE für Serverschränke und Server Racks, FLA 1,5

Automatische GLORIA-CO2-Objektschutzanlage 19´´ - FLA 1,5

geeignet für einen max. zu schützenden Serverschrank-volumen von 2 m³ bestehend aus:

  • 1 Stück 19´´-FLA Grundgerät (3HE), incl. Netzteil, Steuergerät, Rauchmelder, etc.
  • 2 Stück Löschmittelbehälter mit CO2-Spezialdüse, Inhalt 0,75kg CO2
  • sowie div. Installationsmaterial u. technische Dokumentation

Hinweise

Im Alarmfall werden 1,5kg CO2 -Löschmittel 0,75m³ gasförmiges Kohlendioxid freigesetzt. Diesbezüglich weisen wir noch einmal besonders auf die maximal zulässige Kohlendioxid-Konzentration von 5 Vol.% in der Atemluft die das zu schützende Objekt umgibt hin. Sind mehrere Löschanlagen in einem Raum vorhanden, ist die Summe aller Löschmittelbehälter ausschlaggebend. Daraus folgt, dass das Atemluftvolumen des Verkehrsbereich der o. g. Löschanlage (ohne Einrichtungen) mindestens 16,5m³ betragen muss. Hierbei dürfen max. 2m als Raumhöhe zugrundgelegt werden. Sind mehrere Löschanlagen in einem Raum vorhanden, dann ist die Summe aller Löschmittelbehälter ausschlaggebend.

Vorhandene Lüftungsventilatoren bzw. Abluftanlagen müssen im Auslösefall abgeschaltet werden. Im oberen Bereich des Serverschrankes sollte die Möglichkeit bestehen, die Löschanlage (3HE) zu installieren. Der zu schützende Bereich (Bearbeitungsraum) muss gewährleisten, dass das Löschgas eine ausreichende Standzeit erreichen kann (mind. einige Minuten). Kann das Löschmittel zu schnell entweichen, so besteht die Möglichkeit, dass der Brand noch nicht gelöscht wurde oder dass es zu einer Rückzündung kommen kann.

Bei den zu schützenden Objekten kann sich durch einen elektrischen Defekt ein Schwelbrand entwickeln. Der entstehende Rauch wird von der GLORIA Löschanlage, die sich im obersten Bereich dieses Systemträgers befindet, mittels eines optischen Rauchmelders frühzeitig detektiert. Die Löschanlage wird sofort ausgelöst und der zu schützende Bereich rückstandsfrei abgelöscht. Gleichzeitig wird die integrierte Steckdose abgeschaltet. Dort angeschlossene Geräte, wie z.B. Schranklüfter, Steckdosenleisten, Computer etc., werden abgeschaltet.

Sicherheit

Die Konzipierung der Löschanlage erfolgte in Anlehnung an die DIN-Norm für Kleinlöschanlagen. Der betriebsbereite Zustand der Anlage, ein Alarm oder eine Störung, wird jeweils durch eine LED angezeigt. Außerdem steht ein potentialfreier Kontakt zur Weiterleitung eines Alarms oder einer Störung an eine Brandmeldezentrale, Gebäudeleittechnik o.ä. zur Verfügung.

Erweiterbarkeit

Wird die typische Ausbreitung des Rauches behindert (z.B. durch Trennbleche oder Lüftungsventilatoren), kann ein zusätzlicher Rauchmelder an geeigneter Stelle installiert werden. Die 19††-Löschanlage mit einem 0,75 kg CO2- Löschmittelbehälter kann jederzeit um einen zweiten 0,75 kg CO2-Löschmittelbehälter erweitert werden (erforderlich ab 1 m3 zu schützendes Raumvolumen). Ist das zu schützende Raumvolumen größer als 2 m3 oder befinden sich großflächige Öffnungen an dem Schrank, erfolgt eine Beratung zwecks Löschanlagenerweiterung und Löschmitteldimensionierung durch Ihren GLORIA Fachhändler.

Funktionsprinzip:

Die Anlagen bestehen aus einem mit CO 2 gefüllten Löschmittelbehälter, Steuergerät, Brandmelder sowie verschiedenen Kleinteilen. Jede Anlage kann um zusätzliche Brandmelder, sowie optische oder akustische Alarmierungsmöglichkeiten erweitert werden. Im Brandfall wird vom Brandmelder (oder Handauslöser) ein Signal an das Steuergerät übermittelt, welches über einen Druckgasgenerator automatisch die Löschanlage auslöst. Das Löschmittel CO 2 strömt durch die Kombination Ventil / Düse in den umgebenen Raum und das Feuer wird gelöscht. Gleichzeitig wird durch den potentialfreien Kontakt das Objekt »NOT /AUS« geschaltet oder die Alarmweitermeldung aktiviert. Kleinanlagen sind für maximal 2 m 3 Raumvolumen ausgelegt.

GLORIA Löschanlagen dürfen nur von sachkundigen, durch GLORIA autorisierte Personen, eingebaut und gewartet werden. Um die ständige Funktionsbereitschaft und Betriebssicherheit der Löschanlage sicherzustellen, muß diese durch einen sachkundigen, autorisierten GLORIA Kundendienst in regelmäßigen Zeitabständen geprüft werden. Montage und Wartung x Thermomelder x Rauchmelder x Flammenmelder UV/IR x Manueller Handauslöser Detektionsmöglichkeiten Löschergrößen: 0,3 – 2 kg CO 2 Brandklasse: B Funktionsbereich: -20° C bis 60° C Versorgungsspannung: 24 V /DC (230 V/AC)

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Artikelnummer 90113-GL
Produkt Verfügbarkeit Nein
Belastbarkeit in kg 1600
HE Nein
Breite Nein
Tiefe Nein
Höhe Nein
kW Nein
Aufteilung Nein