Serverschränke mit Klimatisierung

19 Zoll Serverschränke mit eingebauter Kühlung

Serverschränke mit eingebauter Kühlung sind in Zeiten von Digitalisierung, Industrie 4.0 und der dauerhaften Verarbeitung von riesigen Datenmengen äußerst wichtig, um die IT-Geräte vor möglichen Beschädigungen durch hohe Temperaturen zu schützen. Bei Lehmann-IT finden Sie eine große Auswahl an klimatisierten Server- und Netzwerkschränken.

 

19" Serverschränke mit Seitenkühleinheit und 19" Serverschränke mit Dachklimagerät 19" Serverschränke mit Klimatisierung KLIMASCHRÄNKE KALTWASSER

Kompaktgeräte All-in-One

19 Zoll Serverschränke mit Splitgeräten 19 Zoll Serverschränke mit Kaltwasser Kühlung
Rechenzentren Kaltgang-Einhausung/ Warmgang-Einhausung 19" BLINDPLATTEN

Reihenkühlgerät für Rechenzentren

Kaltgang-Einhausung/ Warmgang-Einhausung

19 Zoll Blindplatten 

Warum sollten IT-Geräte gekühlt werden?

Durch elektronisches IT-Equipment fließt Strom, was gleichzeitig dazu führt, dass Wärme erzeugt und ausgestrahlt wird. In einem Serverschrank befinden sich in der Regel mehrere IT-Geräte auf einem kleineren Raum, weswegen sich die Wärme der Server, Router und Switches staut und zu einer zu hohen Temperatur für die Gerätschaften führen kann. Wird diese Temperatur nicht durch eine Kühlung reguliert, kann dies erhebliche Folgen für die Geräte und Komponenten haben. Neben einer reduzierten Leistungsfähigkeit können Beschädigungen an der Elektronik oder Totalausfälle Konsequenzen von dauerhaft erhöhtem Temperatureinfluss sein. Die Anschaffung eines Serverschranks mit integrierter Klimatisierung kann also durchaus sinnvoll sein und auf mittel- bis langfristige Sicht sogar Kosten einsparen. IT-Equipment selbst ist bereits sehr teuer, wodurch allein durch den Austausch der einzelnen Geräte bereits erhebliche Aufwendungen entstehen. Zusätzliche Kosten entstehen infolge von Ausfallzeiten und möglichen Datenverlusten, welche die Anschaffungskosten nochmals übersteigen können. Klimatisierte Serverschränke stellen also speziell für Unternehmen mit großen IT-Systemen eine sinnvolle Investition dar.

Die verschiedenen Kühlsysteme

Integrierte Kühlsysteme haben die Aufgabe, den Inhalt eines Serverschranks präzise und zuverlässig zu kühlen. Innerhalb der geschlossenen Schränke sorgt die Kühlung dafür, dass die kalte und heiße Luft getrennt wird. Eben diese überhitzten Stellen, die bei einer Klimatisierung des gesamten Raumes auftreten können, werden so wirksam beseitigt. Speziell bei Serverschränken, in denen IT-Geräte sehr dicht beieinander liegen, wie sie beispielsweise in großen Rechenzentren zu finden sind, empfehlen wir auf einen klimatisierte Serverschränke zu setzen, da sich in diesen die Wärme stauen kann. Um Serverschränke zu kühlen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Welches integrierte Kühlsystem das richtige für Sie ist, hängt natürlich ganz von Ihren Anforderungen und der Anzahl, der im Schrank zu verstauenden IT-Geräte ab. Falls Sie Unterstützung bei der Auswahl des Schranks benötigen, stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung. Grundsätzlich wird bei 19 Zoll Serverschränken jedoch zwischen aktiver und passiver Kühlung unterschieden.

Serverschränke mit passiver Kühlung

Bei passiv gekühlten Serverschränken wird ungekühlte Luft verwendet, welche durch Öffnungen wie Lüftungsschlitzen oder perforierte Türen in den Schrank geleitet wird, sodass ein natürlicher Luftstrom erzeugt wird, der die Server, Router und Switches kühl hält. Die Kühlleistung bei passiven Systemen ist dementsprechend stark begrenzt. Diese Serverschränke besitzen nur einen vergleichsweise geringen Schutzgrad von IP20 oder IP30. Des Weiteren sollten Serverschränke mit passiver Kühlung nur in sauberer Umgebung verwendet werden, da ein hoher Staub- und Verschmutzungsgrad über den Luftstrom vermehrt Partikel in den Schrank transportiert und dort mögliche Öffnungen verstopft. Dies würde den Luftstrom unterbrechen und dafür sorgen, dass die warme Luft nicht mehr aus dem Schrank geleitet werden kann. Natürlich können Serverschränke mit passiver Lüftung bei geringen Wärmelasten verwendet werden. Wir empfehlen jedoch stets aktiv gekühlte Systeme zu verwenden. Speziell bei Gesamtleistungen von über 1000 Watt innerhalb des Schranks raten wir dazu, klimatisierte Serverschränke zu wählen.

Serverschränke mit aktiver Kühlung

Bei Serverschränken mit einer aktiven Kühlung wird ein speziell dafür verbautes Gerät dafür verwendet, um das Innere des Schranks mit kalter Luft zu versorgen. Dies kann sowohl über einen Ventilator oder ein Klimagerät geschehen, welches beispielsweise auf dem Dach des Schranks platziert wird. Alternativ haben wir auch Schränke im Angebot, die über eine eingebaute Wasserkühlung in der Rücktür verfügen. Im Gegensatz zu passiver Kühlung ist die Kühlleistung von aktiven System deutlich höher, selbst auf kleinem Raum. Da aktive Kühlsysteme nicht von außen wirkender Luftzirkulation abhängig sind, kann der Standort des Serverschranks deutlich freier gewählt werden als bei Modellen mit passiven Kühlsystemen. Was jedoch beachtet werden muss, ist die Luftzirkulation im Schrank. Hier ist es wichtig, dass die einströmende kalte Luft alle im Schrank befindlichen Geräte erreichen kann. Ist dies nicht der Fall, kann es an diesen entsprechenden Stellen schnell zu Überhitzungen kommen, die wiederum zum Geräteausfall oder Versagen führen können. In unserem Online-Shop finden Sie Serverschrankmodelle mit aktiver Kühlung in einem breiten Leistungsspektrum von 1 kW bis hin zu Kühlleistungen von 35 kW. Welche Kühlleistung Sie benötigen, hängt von der Wärmelast Ihres Serverschrankes ab. Wir empfehlen jedoch stets eine höhere Kühlleistung zu wählen, um Spielraum für weitere Server oder Router zu haben. Auch auf mögliche Hitzewellen im Sommer sind Sie so bestens vorbereitet.

Weitere Maßnahmen zur Temperaturregulierung

Die Anschaffung eines Serverschranks mit integrierter Klimatisierung hält Ihre IT-Geräte in der Regel sehr gut kühl, doch darüber hinaus gibt es noch weitere Aspekte, die beachtet werden können, um das Equipment vor Temperatureinflüssen zu schützen. Falls Sie sich gegen einen klimatisierten Schrank und für ein herkömmliches Modell entschieden haben, empfehlen wir Ihnen ebenfalls folgende Maßnahmen zu beachten.

Die Wahl eines geeigneten Platzes

Grundsätzlich ist eine gute Luftzirkulation für jeden Schrank wichtig, da so verhindert wird, dass sich die Wärme innerhalb staut. Damit diese Luftzirkulation stets gewährleistet wird, ist die Wahl eines geeigneten Standortes mitentscheidend. Dabei sollten Sie zuerst darauf achten, dass nichts im Weg steht, was die Luftzirkulation blockieren oder anderweitig negativ beeinflussen kann. Mögliche blockierende Elemente sind Trennwände, Regale oder Schränke. Allgemein sollte von einer Platzierung in Nischen abgesehen werden. Des Weiteren können in Abhängigkeit des Platzes weitere Einflüsse Auswirkungen auf die Temperatur innerhalb des Schranks haben. Wenn Sie den Schrank beispielsweise an einem Fenster platzieren, durch welches im Sommer die Sonnenstrahlen direkt auf den Serverschrank scheinen oder in direkter Nähe zur Heizung, welche in den Wintermonaten erhebliche Wärme ausstrahlt, hat das ebenfalls direkten Einfluss auf die Temperatur im Rack. Weiterhin sollten bei der Wahl des Platzes zusätzliche Aspekte beachtet werden, die jedoch keinen direkten Einfluss auf die Temperatur haben. Im Idealfall sollten Serverschränke nicht in unmittelbarer Nähe von Arbeitsplätzen oder Orten mit Kundenverkehr platziert werden, da Sie mitunter Geräusch ausstrahlen können, die Ihre Mitarbeiter und Kunden stören können. Außerdem empfiehlt es sich einen Raum auszuwählen, in dem nicht viel Durchgangsverkehr herrscht. Im Idealfall ist der Raum auch abschließbar, da dies zusätzlichen Schutz vor Diebstahl bietet. IT-Equipment ist äußerst teuer und sollte daher so gut es geht geschützt werden.

Regelmäßige Reinigungsmaßnahmen

Eine weitere Maßnahme um Ihren Serverschrank vor hohen Temperaturen zu schützen, ist die regelmäßige Durchführung einer Reinigung. Mit der Zeit kann sich sowohl Staub als auch Schmutz innerhalb des Schranks ablagern und dort beispielsweise für die Kühlung relevante Öffnungen verstopfen und die Luftzufuhr stören. Doch nicht nur im Schrank kann sich Staub im Lüftungssystem sammeln, auch innerhalb der IT-Geräte führen Staubablagerungen zu erhöhter Temperatur und infolgedessen zu verkürzter Lebenszeit bis hin zu Bauteilversagen. Für die Reinigung eines Serverschranks empfehlen wir den Einsatz von Druckluft. Mit dieser können Ablagerungen auch aus den kleinsten Öffnungen unkompliziert entfernt werden. Haben Sie nicht die Kapazitäten regelmäßig eine Reinigung des Schranks vorzunehmen, sollte zumindest halbjährlich eine kurze Kontrolle durchgeführt werden, um den Ist-Zustand zu überprüfen.

Kundenservice bei Lehmann IT

Wenn Sie Fragen zu unseren Server- und Netzwerkschränken haben oder Unterstützung bei der Auswahl eines Modells benötigen, können Sie uns selbstverständlich telefonisch, per E-Mail oder unser Kontaktformular erreichen. Wir helfen Ihnen gerne weiter.