Colocationrack

Colocation Racks – die Serverschränke für Hoster und RZ-Betreiber

Lehmann IT konnte mit der langjährig gesammelten Erfahrung eine Sonderlösung für 19 Zoll Serverschränke, die Colocation Racks, entwickeln, die speziell für Hoster und Betreiber von Rechenzentren geeignet sind. Bereits während der Entwicklung und Produktion haben wir genau darauf geachtet, welche Bedürfnisse und Anforderungen Hoster und Rechenzentren an Serverschränke stellen und diese in die Konstruktion des Modells einfließen lassen.

Die Abmessungen der Colocation Racks

Der erste, auffälligste Unterschied der Colocation Racks zu herkömmlichen 19 Zoll Serverschränken ist der Aufbau. Im Gegensatz zu den Standardmodellen, haben die Sonderlösungen für Hoster und RZ-Betreiber mehrere voneinander getrennte und einzeln abschließbare Türen. Dadurch entstehen einzelne Schranksegmente, die zusätzlich durch spezielle Zwischenböden abgeschottet sind. Dementsprechend ist ein Zugriff von einem Segment in den anderen ausgeschlossen, wodurch ein erhöhter Diebstahlschutz gewährleistet wird. In unserem Online-Shop finden Sie Modelle mit 2, 3, 4 und 6 einzelnen Segmenten. Die Schränke mit 2-4 einzelnen Rackeinheiten haben eine Gesamthöhe von 42 HE, der Serverschrank mit 6 Bereichen misst 48 HE. HE ist die standardisierte Maßeinheit für Serverschränke und steht für "Höheneinheit". Da auch Netzwerkgeräte wie Server und Router diese standardisierte Größe nutzen, kann somit klar definiert werden, wie viele Geräte in einen Serverschrank passen. Eine HE von 42 bedeutet demnach, dass der Serverschrank insgesamt Platz für 42 Geräte bietet.

Was zeichnet die Colocation Racks aus?

Optisch sind die Colocation Racks sehr schlicht gehalten, was die hochwertige Qualität zusätzlich unterstreicht. Unsere Modelle sind zum einen in der Farbe RAL 9005, welche als "Tiefschwarz" und im Englischen als "Jet black" definiert wird. Alternativ können die Schrankmodelle auch im Farbton RAL 7035 ausgewählt werden, was dem Farbton "Lichtgrau" bzw. "Light grey" entspricht.
Das Schrankgestell ist vollständig verschweißt und abgedichtet, wodurch eine gute Abschirmung gegen äußere Einflüsse wie Staub gegeben ist. Die Kabel werden über ein Dachmodul eingeführt. Die Dichtung an dieser Stelle erfolgt durch eine verbaute Bürstenleiste.

Die horizontale Belüftung der speziellen Serverschrank Sonderlösung für Hoster und Betreiber von Rechenzentren erfolgt über in den Türen eingearbeitete Löcher, durch die eine stetige Luftzirkulation Im Schrankinneren aufrecht erhalten wird. Das Gewicht eines Colocation Racks liegt bei 270 Kilogramm und besitzt eine statische Belastbarkeit von bis zu 1548 Kilogramm.

Die Vorteile des Colocation Racks für IT-Dienstleister

Wie bereits erwähnt haben wir mit den Colocation Racks eine spezielle Sonderanfertigung für Unternehmen entwickelt, die eine riesige Netzwerkarchitektur verwalten müssen. Dazu zählen in der Regel Hoster und Rechenzentren, aber auch für einzelne Unternehmen können die Modelle durchaus interessant sein.

Bessere Übersicht und unkomplizierte Organisation

Durch die Aufteilung in einzelne Segmente lässt sich die Netzwerkarchitektur deutlich einfacher organisieren und besser zuordnen. Gerade wenn viele Serverschränke an einen Ort platziert werden, kann die Übersichtlichkeit schon einmal leiden, wenn eine gewisse Ordnung nicht eingehalten wird. Genau dafür sind die Colocation Racks hervorragend geeignet. Zusammenhängende Netzwerkgeräte können gemeinsam und abgegrenzt von anderen in entsprechenden Segmenten platziert werden. Gerade in exorbitant großen Netzwerkumgebungen bei Hostern und Rechenzentren ist es wichtig die Übersicht zu behalten, dies ist mit den von uns entwickelten Sonderlösungen für Hoster und RZ-Betreiber in jedem Fall möglich. Auch die Zuordnung und Auffindbarkeit der Server kann durch die Abgrenzung in verschiedene Bereiche weitaus besser geregelt werden. Die einzelnen Schränke und Segmente können nummeriert und dementsprechend ohne großen Aufwand gefunden werden.

Erhöhter Diebstahlschutz

Durch die einzeln abschließbaren Segmente wird außerdem der Diebstahlschutz deutlich erhöht. Vor allem in Unternehmen mit einer hohen Anzahl an Geräten, können mögliche Diebstähle der kostspieligen IT-Geräte deutlich häufiger passieren und fallen zusätzlich auch weitaus weniger auf als bei Unternehmen mit vergleichsweise kleinen IT- und Netzwerkarchitekturen. Bei den Colocation Racks ist es nicht nur schwieriger ohne Schlüssel an die jeweiligen Geräte zu gelangen, durch die Bereichstrennung fällt auch deutlich schneller auf, falls ein Gerät fehlen sollte.

Speziell entwickeltes Kühlsystem

Mit der horizontalen Belüftung wird gewährleistet, dass eine dauerhafte Luftzirkulation im Inneren der Serverschränke aufrecht erhalten wird. Dadurch werden die Geräte zum einen gekühlt, zum anderen wird die Entstehung von sogenannten "Hot Spots" verhindert. Diese können sich an Stellen bilden, die nicht von der einströmenden, kühlen Luft erreicht werden und an denen sich die abstrahlende Wärme der IT-Geräte staut und es somit zu erhöhten Temperaturen kommen kann. Hohe Temperaturen können Beschädigungen und Ausfälle in den IT-Gerätschaften verursachen und sollten dementsprechend in jedem Fall verhindert werden. Dazu sollte auch der Raum in dem die Colocation Racks platziert werden gut gekühlt sein. Des Weiteren sollten die einzelnen Modelle nicht in der Nähe von Heizungen oder an Fenstern platziert werden, durch die im Sommer die Sonnenstrahlen scheinen.

Absteigend sortieren
Anzeigen als Liste Liste

Artikel 1-12 von 18

Seite
pro Seite
Absteigend sortieren
Anzeigen als Liste Liste

Artikel 1-12 von 18

Seite
pro Seite